Design ohne Titel (13).png

Andreas Melles

53 Jahre, ledig, gebürtiger Norderneyer.

 

– Elektromeister 

 

– Haustechniker im „To Huus“ Seniorenzentrum

 

 

Nördernee-Mitglied im:

 

– Senioren–Förderverein 

 

– Förderverein Krankenhaus.

Andreastrans.png
image.png

Geschichte und Vorhaben

Liebe Norderneyer, ich stelle mich zur Wahl, weil mir meine Heimatinsel sehr am Herzen
liegt. Ich möchte dazu beitragen:

Bezahlbaren Wohnraum zu schaffen


–Nutzung des Grundstücks „Campingplatz Booken“ zu Dauerwohnraum oder
Wohneigentum für Einheimische (z.B.: Modulhäuser)

– Vergabe von freien Wohnungen (Am Kap 7–28 Obergeschoss) an einheimische Singles
oder Paare, da diese Wohnungen, wegen der steilen Treppen, nicht altengerecht sind.



Die Planung vom 28.02.2017 (Seniorenzentrum Norderney) umzusetzen


– Umbau des Süd/West–Flügels (Altbau Altenheim) zu Personalwohnungen

– Neubau von betreutem Wohnen mit angeschlossener ambulanter Pflege

– Neubau von altengerechten und barrierefreien Wohnungen

 

—  Nur so ergibt das Wort Seniorenzentrum einen Sinn  —

Norderney noch barrierefreier, für Senioren und Gehbehinderte, zu
gestalten


–z.B.: Rollstuhl–Taxi



Das Verkehrskonzept für die Innenstadt weiter voran zu treiben


–z.B.: Änderung der Zeitzonen für Lieferanten

 

„Für diese Ziele werde ich mich im Falle meiner Wahl in den Stadtrat besonders
einsetzen.“

Andreas Melles

für die Freien Wähler (Politische Partei)